Gerlinde Wurth

(geb. 1933)

“Paradigmatisch für das künstlerische Erneuerungspotential um 1980 ist der radikale Wandel im Werk von Gerlinde Wurth. Mit einem Schlag beendet sie ihre fast zwanzig Jahre andauernde Orientierung an informeller, expressiver Malerei bzw. Arte Povera und widmet sich seither – praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit – mit obsessiver Konsequenz einer eigenständigen künstlerischen Ausdrucksform.“

Dieter Bogner, 1982

“Trotz der Unterschiede zwischen dem malerischen und dem grafischen Werkblock steht im Schaffen Gerlinde Wurths ein Streben nach Objektivität und schematischer Klarheit, nach geometrischen Strukturen und seriellen Wiederholungen als stringente künstlerische Strategie im Fokus. Ihre Arbeit steht damit im Kontext konkreter Kunst, die im Österreich der Nachkriegsjahre mit Namen wie Helga Phillip, Hildegard Joos, Inge Dick, Marc Adrian, Richard Kriesche verbunden wird und in der Folge von Positionen wie jener Gerald Rockenschaubs und Esther Stocker in verschiedene Richtungen weiter entwickelt wurde.“

Elisabeth Voggeneder, 2019

 

Die 1933 geborene Künstlerin lebt und arbeitet in Wien und Gloggnitz, Niederösterreich.

Wir dürfen die Künstlerin exklusiv vertreten und haben daher ständig eine große Auswahl an Werken in unserer Galerie.

Ausstellungen (Auswahl)

1961

Galleri Brinken, Stockholm, Schweden

 

1964

Galleri Brinken, Stockholm, Schweden

 

1967

Galerie Autodidakt, Wien - Bilder

 

1971

Galerie Seilerstätte, Wien

Wiener Secession - Malerei und Plastik der Laien und Autodidakte 

 

1972

Galerie Pfaff, Wien

 

1973

Kleine Galerie Neudeggergasse, Wien - Kunstharzbilder

Modern Art Galerie, Wien

 

1974

Modern Art Galerie, Wien - Gerlinde Wurth, Malerei und Grafik

Ausstellung in der Modern Art Galerie, Wien

Malerklausur Maria Trost, Graz

 

1975

Materialbilder, Modern Art Galerie, Wien

ART 5 '75, internationale Kunstmesse Basel, Schweiz

 

1976

Modern Art Galerie, Wien

 

1977

Modern Art Galerie, Wien

Ausstellungsraum des Kulturamtes, Wien

 

1982

Galerie Grita Insam, Wien - Zeichen

 

2003

Kunsthalle Krems - Künstlerinnen, Positionen 1945 bis heute, Mimosen - Rosen - Herbstzeitlosen

 

2005

Galerie Grita Insam, Wien

 

2006

TIAF, Toronto International Art Fair, Kanada - Galerie Grita Insam

 

2007

Galerie Eugen Lendl, Graz

Galerie Eugen Lendl, Graz - Resumee

Viennafair, Wien - Galerie Grita Insam

 

2008

Galerie Eugen Lendl, Graz - Repertorium

Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien - Genau und anders. Mathematik in der Kunst von Dürer bis Sol LeWitt

Art Basel Miami Beach, artfair, USA - Galerie Grita Insam

MAERZ, Linz - Endlich Schnee in den Alpen

Viennafair, Wien - Galerie Grita Insam

TIAF, Toronto International Art Fair, Kanada - Galerie Grita Insam

ARCO Madrid, Spanien - Galerie Grita Insam

 

2009

Anzengruber Biennale, Wien

Albertina, Wien - Art Albertina

Galerie Eugen Lendl, Graz - Repertorium II

Artmark Galerie, Spital am Phyrn

Viennafair, Wien - Galerie Grita Insam

ARCO Madrid, Spanien - Galerie Grita Insam

 

2010

Art Basel Miami Beach, artfair, USA - Galerie Grita Insam,

Artmark Galerie, Wien - Hommage 

 

2011

Galerie Eugen Lendl - Small Pieces
ip.forum, Wien "Stille Zeit"
Art Brussels, Belgien
Artmark Galerie, Wien

 

2013

Jesuitenfoyer, Wien
ip.forum, Wien - Gerlinde Wurth und Freunde
Semperdepot, Wien - Kunstasyl
"nicht nur nebenbei", Galerie Kopriva Krems
MUSA, Wien - Die 70er Jahre

 

2014

Galerie Kopriva Krems
Kunstforum Bank Austria, Wien

2019

Einzelpräsentation Art Austria, Palais Liechtenstein, Wien