Hubert Fischlhammer

(geb. 1925)

"In Fischlhammers Mischtechniken treffen geometrische auf organische Formen aus der Natur aufeinander. Das natürliche Chaos trifft auf den übergeordneten Kosmos des Künstlers. Sparsame Couleurs werden manchmal mit einzelnen kräftigen Farbelementen kontrastiert."

Verena Traeger

"Die Kunst eines stillen Könners – Grafik mit sicherem Gefühl für Form und Farbe, mit Geschmack und technischer Qualität."

Erwin Melchert, 2004

 

Wir haben ständig eine große Auswahl an Werken des Künstlers in unserer Galerie.

Biografie

1925

am 11. Dezember in Ried im Innkreis, Oberösterreich geboren

 

1940 bis 1941

Freistudium an der Kunstakademie München (bei Hillerbrand)

 

1946 bis 1947

Zeichenstudium in Ried (bei Gabler, Traeger und Simonka)

 

1948 bis 1953

als Illustrator und Pressezeichner tätig (Wiener – Münchner – und Hamburger Illustrierten, Buchumschlag zu Hemingway „Der sanfte Tod am Kilimandscharo“

 

1961

Studium bei Prof. Werner Gisevius in Paris

 

1962

Internationale Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg (bei Soucek, Anerkennungspreis)

 

1963

Aufnahme in die Innviertler Künstlergilde

 

1965

Aufnahme in Oberösterreichischen Kunstverein

 

1966

Aufnahme in Salzburger Kunstverein

 

1969

Aufnahme in die Künstlergruppe Schloß Parz

 

1970

Aufnahme in die Wiener Künstlergruppe Der Kreis

 

heute

lebt und arbeitet in Wien

Einzelausstellungen (Auswahl)

1965

Galerie Autodidakt, Wien

 

1967

Galerie Forum 67, Linz

 

1968

Galerie auf der Stubenbastei, Wien

 

1969

Galerie Bernd Clasing, Münster

 

1972

Vienna Intercontinental

 

1974

Museum der Stadt Ried

 

1978

Galerie Basilisk, Wien
Galleria L’Indicatore, Rom

 

1981

Galerie der Stadt Wels

 

1982

Galerie Zentrum, Wien

Landeskulturzentrum Ursulinenhof, Linz

Salzburger Künstlerhaus

 

1983

Galerija Lerota, Ljubljana

Galerie Ammering, Ried

 

1985

Galerie Gabriel, Wien

 

1986

Galerie Welz, Salzburg

 

1988

Neue Galerie, Wien

Oberösterreichischer Kunstverein, Linz

 

1989

Galerie Welz, Salzburg

Galerie Ammering, Ried

 

1990

Galerie der Stadt Wels

 

1991

Bildungszentrum St. Franziskus, Ried

Galerie Ammering, Ried

 

1992

Galerie H-Punkt, Klagenfurt

Galerie GIG, Wien

Galerie Welz, Salzburg

 

1993

Oberösterreichischer Kunstverein, Linz

Galerie der Mühlviertler Künstlergilde, Linz

Galerie Tiller, Wien

Galerie Rytmogram, Bad Ischl

 

1994

Galerie in der Schule, Neumarkt

Galerie Moser, Graz

Stadttorturm, Braunau

 

1995

Galerie Zwach, Schörfling

Museum der Stadt Ried

Galerie Ammering, Ried

Galerie Welz, Salzburg

Galerie 13, Wien

Galerie Gabriel, Wien

 

1996

Galerie der Mühlviertler Künstlergilde, Linz

Galerie l’art de l’afrique noire, Wien

Galerie am Stiergraben, Neunkirchen

Vienna International Centre

 

1997

Galerie in der Schule, Neumarkt

Galerie Peithner-Lichtenfels, Wien

Innviertler Bildungszentrum, Ried

Galerie Sur, Wien

 

1998

Galerie der Mühlviertler Künstlergilde, Linz

Galerie Gabriel SCS, Wien

Galerie Welz, Salzburg

 

1999

Galerie Sur, Wien

Galerie Wolfrum, Wien

Haus Aigner, Ried

 

2000

Bildungszentrum St. Franziskus, Ried

Africa Galerie für afrikanische Kunst, Wien

Galerie Sur, Wien

 

2001

Gallery Ritter, Naples/Florida

Galerie Wolfrum, Wien

 

2002

Ursulinenhof, Zülow Gruppe, Linz

Galerie Wolfgang Exner, Wien

M-Art Galerie, „Malaria Dreams“, Wien

 

2003

Kubinhaus Zwickledt, Wernstein

 

2004

Galerie Wolfgang Exner, Wien

Treffpunkt Kunst, Ried

Galerie Sur, Wien

 

2005

Ursulinenhof, Zülow Gruppe, Linz

Galerie Sur „Geometrie der Wüste“, Wien

Galerie Welz, Salzburg

Schlossgalerie, Schärding

 

2006

St. Anna Kapelle Aspern „Die geborgte Zeit“, Wien

Museum der Stadt Ried „Faszination Afrika“

 

2007

Galerie K2, Sierning

Galerie Norek, Melk

 

2008

Galerie am Hohen Markt, Krems

Galerie Sur, Wien

 

2009

Galerie Arkade, Mödling

Galerie der Stadt Traun

Galerie Forum, Wels

 

2010

Ursulinenhof, Zülow Gruppe, Linz

Museum der Stadt Ried

 

2011

Salon Belle Arti, Wien

Altstadt Galerie, Hall in Tirol

 

2012

Kleine Galerie, Wien

Galerie Kopriva, Krems

 

2013

Kunstmesse Künstlerhaus Wien

 

2015

Altstadt Galerie, Hall in Tirol

Ursulinenhof, Zülow Gruppe, Linz

Museum der Stadt Ried

Galerie Welz, Salzburg

Galerie Kopriva, Krems

Werke in Besitz von

Albertina, Wien 
Niederösterreichisches Landesmuseum, St. Pölten

 

© H. Fischlhammer