Nanine Burkart

(geb. 1942)

"Nanine Burkart gibt an, dass sie, um ein neues Werk zu beginnen, einen ganz bestimmten geistigen Zustand anstrebt, der aus äußerster Ruhe und Loslösung von den Unruhen der äußeren Welt besteht. Der Malakt ist für die Künstlerin ein kathartischer Prozess, der innere Bewegung, Leidenschaft und Pulsionen filtert. In diesem Sinne ist in jedem ihrer Werke die Dimension des Gleichgewichts und die Begrenzung der Farbpalette besonders bedeutsam. Sie sucht dabei eine Wesentlichkeit, in der sich die menschliche Innerlichkeit dank der Ruhe und des Schweigens wiederfinden und ausdrücken kann."

Federico Zanoner, 2009

"Die neuen Bilder von Nanine Burkart sind bestimmt durch das Schwinden des visuell Fassbaren. Was die Malerin materialiter in Form, Zeichen und Kolorit vorgibt, löst sich systematisch auf im Vorschein des Möglichen."

Arnulf Rohsmann, 2009

Wir dürfen diese Künstlerin exklusiv vertreten und haben daher eine große Auswahl an Werken in unserer Galerie.

Kurzbiografie

1942 in Königsberg/Deutschland geboren,


studierte Malerei an der europäischen Akademie Trier (Doz. P. Valentiner) und als Gasthörer in Montpellier und Clermont­-Ferrand.

Sie lebt und arbeitet seit 1966 in Kötschach­-Mauthen in Kärnten, Österreich und in Lavaggiorosso/Levante an der ligurischen Küste, Italien. 

Ausstellungen (Auswahl)

1988

Galleria Angelus Novus L`Aquila, Italien

 

1989

Galleria Studio 78 Parma, Italien 

Galerie Tent Koblenz, Deutschland

Galleria Meridiana Modena, Italien

Nationalmuseum Bagdad, Irak 

1990

Mussorgski Gallery Leningrad, UDSSR


 

1991

Forte Spagnoli L`Aquila, Italien (Katalog)

 

1992

Schlosspark­Museum Bad Kreuznach, Deutschland

 

1993

Galleria Ellequadro Genua, Italien (Katalog) 

Galerie Melchior Kassel, Deutschland

 

1994

Forte Spagnoli L`Aquila, Italien 

Galerie der Sparkasse Rhein­Nahe Bad Kreuznach, Deutschland (Katalog) 

Castello Ducale Crecchio, Italien


 

1995

Centro Artistica Contemporanea Luigi di Sarro Rom, Italien (Katalog) 

Kunstgalerie Bad Kreuznach, Deutschland

 

1996

Galerie Tent Koblenz, Deutschland 

Teatro Civico di La Spezia, Italien (Katalog)


 

1997

Sheraton Art Gallery Frankfurt/Main, Deutschland


 

1998

Arte Contemporanea Cordovado, Sesto al Reghena, Italien

 

1999

Sala di Mostra Grado, Italien 

Städtische Gewölbegalerie, Klagenfurt

 

2000

Galerie Tent Koblenz, Deutschland 

Palazzo Frisacco Tolmezzo, Italien (Katalog)

 

2001

Galerie Sikoronja Rosegg 

Theater im Pfalzbau Ludwigshafen, Deutschland

 

2003

Eröffnungsausstellung Landhausgalerie Klagenfurt

 

2006

Galerie Kunst und Handel Graz


 

2008

Galerie Berndt Wolfsberg 

artmark galerie Wien


 

2009

Centro Salvador Allende, La Spezia, Italien

 

2011

Trierenberg Art, Traun


 

2012

Galleria Park Hotel Argento, Levanto, Italien

 

2015

Galerie Kopriva Krems 

Galerie Kopriva Krems

Dominikanerplatz 1

3500 Krems

Öffnungszeiten:

Di bis Fr 10 - 12 und 14 - 18 Uhr

Sa 10 - 16 Uhr

  • Schwarz Instagram Icon